Wie erstelle ich einen Impuls?

Veröffentlicht

(Vineet Singh)

Es kann Zeiten geben, in denen Sie einen Impuls benötigen in Ihrem Code.

Ich möchte beispielsweise, dass ein Förderer 6 Sekunden lang läuft und dann 3 Sekunden lang anhält. In diesem Fall möchte ich dies möglicherweise mit einem Puls tun. Und es kann eine Anwendung geben, bei der die Kontrolle über die Einschaltzeit und die Ausschaltzeit erforderlich ist, oder jede andere Anwendung, die Sie sich vorstellen können.

Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, aber ich werde die erwähnen, die ich Die Verwendung ist einfach und hilft bei der besseren Visualisierung.

Ich verwende meine Testbits und Test-Timer.

TON- und TOF-Timer, die zum Erstellen eines Impulses

1 verwendet werden . Im Ausgangszustand ist das Bit zz\_vineetTestbits.00 aus.

2. Ich stelle die TON-Voreinstellung und die TOF-Voreinstellung so ein, wie ich sie möchte. Im Moment habe ich beide bei 5000 ms gehalten.

3. Wenn ich das Bit zz\_vineetTest.00 umschalte, startet der TON-Timer und nach 5000 ms ist er fertig.

4. Sobald der TON-Timer abgelaufen ist, startet der TOF-Timer, da sich die Bedingung in diesem Strompfad von True zu False ändert.

5. TOF wird nach 5000 ms ausgeführt, wodurch der Strompfad mit dem TON-Timer für eine sehr kurze Zeit falsch wird. Dadurch wird der TON-Timer zurückgesetzt und der gesamte Zyklus beginnt erneut.

6. Jetzt kann ich den zz\_VS\_run trendieren und sehe den folgenden Impuls:

Generierter Impuls, TON 5s / TOF 5s

7. Wie Sie gesehen haben, ergibt der erzeugte Impuls 1 für 5000 ms oder 5 Sekunden und 0 für dieselbe Zeit.

8. Ändern Sie jetzt die Timer-Voreinstellung, um einen Impuls mit einer TON-Zeit von 6 Sekunden und einer TOF-Zeit von 3 Sekunden zu erzeugen:

Generierter Impuls, TON 6s / TOF 3s

Jetzt können Sie den Förderer mit zz\_vineetTestbits.01 starten und stoppen. Hier ist ein Beispiel (zz\_vineetTestbits.00 ist nur zum Aktivieren / Deaktivieren der Ausgänge vorhanden):

Beispielcode

Ich hoffe, das hilft Ihnen. Prost!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.