clous: Industriedesign ist ein Teamjob

Veröffentlicht

Treffen Sie Claas und Thomas. Gemeinsam sind sie auf dem Weg, Innovationen zu beschleunigen, indem sie einen B2B-Online-Marktplatz für Ingenieurdienstleistungen aufbauen. Zu diesem Zweck entwickeln sie eine Plattform, die komplexe 3D-Designs in kleinere Aufgaben für verschiedene Dienstanbieter aufteilt.

(29. Juli 2020)

Claas Blume und Thomas Vorsatz | Foto von Dominik Tryba

Wenn Sie an Erfinder und Ingenieure denken, denken Sie wahrscheinlich oft an berühmte Personen, die als Genies galten. Wie zum Beispiel Thomas Edison, dem die Erfindung der Glühbirne zugeschrieben wird. Oder Alexander Graham Bell, der das erste Telefon erfunden haben soll. Beide lebten zu Beginn des 20. Jahrhunderts und wurden zum Inbegriff eines Ingenieurs.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat sich die Arbeit der Ingenieure radikal verändert. Das Engineering ist heute komplexer als je zuvor und zu einem Teamjob geworden. Die Zeit der einzelnen Genies – falls sie jemals existierten – ist für immer vorbei. Und mit clous könnte das Engineering-Team von Unternehmen viel größer, qualifizierter und vielfältiger werden.

Eine intelligente Engineering-Plattform, um Innovationen schneller zu machen

Heute werden Ideen in 3D-Designs modelliert, bevor Unternehmen die ersten Prototypen herstellen können. Clous entwickelt eine Plattform, die diese Designs in kleinere Aufgaben aufteilt. „90 Prozent des CAD-Engineerings sind kleinere Aufträge, die normalerweise 1 bis 3 Tage dauern“, sagt Claas , CEO und Mitbegründer von clous. „Mit unserer Plattform wird ein großes Projekt durch einen Algorithmus in zahlreiche Mikroprojekte unterteilt, die dann von Ingenieuren oder Dienstleistern auf der ganzen Welt ausgeführt werden können. Die Umsetzung der Idee in einen Prototyp wird schneller und Unternehmen sparen Zeit auf dem Weg zur Innovation. “

Die Plattform bietet auch mehr Sicherheit für die Ideen von Unternehmen: Kein Dienstleister sieht in diesem Prozess den vollständigen Bauplan. Dies spart komplexe Geheimhaltungsvereinbarungen. Daher bringen Claas und Thomas ein in der Softwareindustrie bereits weit verbreitetes Prinzip in die Welt der Ingenieure.

Von Kollegen über Freunde bis hin zu Mitbegründern

Die beiden Gründer haben sich vor fünf Jahren am Fraunhofer-Institut für Produktionssysteme und Designtechnologie in Berlin, eines der renommiertesten angewandten Wissenschaftsinstitute der Welt. Sie waren beide Forscher, wurden enge Freunde und sind jetzt Mitbegründer. Während Claas eher auf der Managementseite ist, ist Thomas ein perfekter Ingenieur. Als er 16 war, war sein größter Traum, ein Schweißgerät zu besitzen. Er ist immer auf der Suche nach einer Lösung, bis er sie findet – Sie können sicher sein, dass er sein Schweißgerät bekommen hat.

Clous befindet sich derzeit in einem sehr frühen Stadium. Und ohne umfassende Geschäftserfahrung nennen Claas und Thomas APX gerne ihren Partner: „Für uns ist es eine perfekte Gelegenheit, so viel Wissen wie möglich von erfahrenen Unternehmern zu erhalten“, sagt Thomas, CTO und Mitbegründer . „Mit dem umfangreichen Netzwerk von APX sind sie der perfekte Partner für uns.“

Bleiben Sie über LinkedIn mit clous auf dem Laufenden.

Über APX:

APX ist das führende Pre -seed VC- und Accelerator-Programm für Startups in Europa in einem sehr frühen Stadium.

APX mit Sitz in Berlin investiert branchenübergreifend in Teams, die digitale Unternehmen aufbauen – häufig als erster Investor – und unterstützt jedes Team mit einer Investition von 50.000 EUR, Zugang zu einem umfangreichen Netzwerk und ein maßgeschneidertes Wachstumsprogramm zur Sicherung der Anschlussfinanzierung.

Senden Sie uns noch heute Ihr Pitch Deck !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.